Anzeigen zur Rubrik Diskussionsrunde

Verkaufe
Verschenke
Suche
Tausche
Kontaktanzeigen
Verschiedenes
Diskussionsrunde

*** Anzeige vom 13.12.2018 13:40:17 ***

Anzeige von: Micha
Hallo,

ich finde es äußerst unseriös von Yvonne, hier solche Fragen zu stellen. An
Deiner Stelle würde ich einen Fragebogen entwerfen, den man bei Bedarf bei Dir
anfordern kann. Du hast es ja anscheinend nicht mal nötig, hier eine
E-Mail-Adresse anzugeben, unter der man Dich für Rückfragen annonym anschreiben
kann.

Ich vemute mal, dass Dir langweilig ist und Du nichts nit Deiner übrien Zeit
anzufangen weißt.

Gruß

*** Anzeige vom 13.12.2018 13:10:18 ***

Anzeige von: Yvonne
Diese Fragen richten sich an introvertierte Singles, die mit ihrem Singlestatus
unzufrieden sind und online auf Beziehungssuche gehen.
Hallo, bislang hatte ich nebenberuflich ein Beratungs- und Coachingunternehmen.
Diese Tätigkeit möchte ich weiter ausbauen. Meiner Erfahrung nach interessieren
sich Klienten nicht so sehr für die einzelne Beratungsmethode. Sondern sie haben
ein Problem und wollen von A nach B. Deshalb möchte ich ein Angebot für
introvertierte Singles entwickeln. dafür hätte ich gern eure Hilfe. Ich möchte
wissen, was diese Zielgruppe bewegt um zu ermitteln, ob ich da überhaupt helfen
kann. Um nicht durch die Umfrage Werbung zu schalten, habe ich mich bewusst für
die variante entschieden, Fragen hier in der Diskussionsrunde zu stellen. So
kann jeder anonym bleiben.
Introvertiert bedeutet nicht schüchtern. Es ist eine genetische Disposition und
bedeutet, dass man ein anderes Energiemanagement hat. Man bezieht seine Energie
nicht über Kontakte im Außen und braucht daher viel Zeit für sich, um zu
regennerieren. Smalltalk und große Veranstaltungen bereiten diesen Menschen
Mühe.
Wer mir helfen möchte ein gutes, zielgerichtetes Angebot zu erstellen,
beantwortet bitte hier in der Runde folgende Fragen:

Was ist deine größte Herausforderung?
was ist deine Angst?
Was ist dein größtes Problem?
Was ist dein größter Wunsch?
Bist du männlich oder weiblich?
Bist du unter 30, zwischen 30 und 60 oder über 60?
Gehörst du weiteren Gruppen an? Beispiel: Bisexuell, polygam, usw.
Vielen Dank für eure Hilfe.

*** Anzeige vom 12.12.2018 19:54:27 ***

Anzeige von: Fazli
E-Mail senden
Hallo Norbert und Mitlesende, in Häusenstamm da ist so weit ich weiß das
Zentrallager. Wenn du übers Internet dort bestellst bekommst du von dort die
Ware und den Karton musst du nicht zurückschicken. Ebenso die Dosen falls du
Zevia oder eine andere Getränkemrke dort beziehen möchtest. Bei Zeviacola ist es
jedoch so das die aus den USA geliefert werden muss was bis zu 8 Wochen dauert.
Sie wird zuerst dort gelagert und an dich weiterversand. Für 24 Dosen zahlst du
48 Euro plus DHL-versand. Steht aber dort auch auf der Seite und ist für Blinde
sehr gut nutzbar und telefonisch helfen sie einem auch sehr gut. Wenn man Glück
hat geht sogar der chef ans Telefon und nimmt die Bestellung entgegen. Die sind
einfach nur empfehlenswert.

*** Anzeige vom 12.12.2018 16:50:39 ***

Anzeige von: Claudia
E-Mail senden
Nochmal an Claudia: Die Behauptung, dass die Reweseiten barrierefrei sind, ist
so nicht richtig; Das behauptet selbst Rewe nicht. Auf eine Anfrage
diesbezüglich, hat mir der Kundenservice von Rewe selbst mitgeteilt, dass diese
Seiten nicht barrrierefrei sind.

Gruß

Claudia

*** Anzeige vom 12.12.2018 16:46:30 ***

Anzeige von: Claudia
E-Mail senden
@Claudia: Es steht außer Frage, dass blinde Menschen auch auf die klassische
Weise einkaufen gehen können. Das war nicht das Anliegen. Darum geht es nicht.
Nur so manches Mal hat man doch größere Mengen zum Einkaufen, und nicht immer
eine Begleitperson dabei, die behilflich sein könnte. Und nicht nur ich habe
Probleme mit den Reweseiten. Sonst hätte ich dieses Thema hier nicht
angesprochen. Es muss jeder selbst entscheiden, ob ein Lieferservice in Anspruch
genommen wird, oder nicht. Übrigens, Claudia, auch Sehende nutzen dieses
Angebot, und das nicht zu knapp.

*** Anzeige vom 12.12.2018 14:30:54 ***

Anzeige von: Peter
Hi!

Da gibt's doch ein neues Angebot:
die sind am ausbauen.

Die bieten Getränke, Kaffee und milch an und sagen eine Lieverung innerhalb von
zwei Stunden zu.

Der link lautet:

www.flaschenpost.de

Schaut doch da mal rein.

LG, Peter

*** Anzeige vom 12.12.2018 12:15:49 ***

Anzeige von: Norbert
E-Mail senden
Hallo Fazli und Mitleser,
meine Frage ist: Von Awafs gibt es ja viele Shops. Frankfurt, Friedberg usw. Du
hast geschrieben Awafs Häusenstamm. Ist dort das Zentrallager oder kann ich
einen beliebigen Awafs-Shop nehmen? Müssen dann die Boxen/Kartons dort auch
wieder zurückgeschickt werden? Frische Artikel wird man dort wohl nicht besellen
oder? Ich würde mich übe eine Antwort von Dir/bzw. von den Mitlesern freuen. VG
Norbert

*** Anzeige vom 12.12.2018 08:05:30 ***

Anzeige von: Jojo
Guten Morgen,

ich finde es viel angenehmer, wenn mir die Ware vom Lieferdienst direkt in die
Wohnung gebracht wird, denn dann kann ich z.B. auch Frischware, Obst und Gemüse
usw. bestellen und kriege es frisch. Das Leergut, beispielsweise Getränkekisten,
nehmen die wieder mit. Beim Versand mit der Post oder einem anderen Paketdienst
ist dies nicht möglich - ein großer Nachteil aus meiner Sicht. an den Müll, der
bei Lieferdiensten oftmals anfällt, daf man gar nicht denken. Das ist noch ein
großer Nachholbedarf.

Gruß, Jojo

*** Anzeige vom 11.12.2018 20:54:05 ***

Anzeige von: Fazli
E-Mail senden
Hallo ihr, nun ja ich hab bei Amazon Getränke bestellt oder bei Awafs. Die Seite
von American Foodsuply Häusenstamm ist für Blinde sehr gut bedienbar. Hab ich
meist nur aufm Pc gemacht. Ich kann dort aber auch alternativ anrufen und per
Paypal bezahlen. Rewe oder oder andere Lieferdienste hab ich bisher noch nicht
ausprobiert. Bei Awafs kann man Deutschlandweit bestellen und die Ware kommt
auch nach 3 oder 5 Tagen nach Hause.

*** Anzeige vom 11.12.2018 15:59:20 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo,

ich finde es toll, dass es die Lieferdienste gibt. Gerade bei schweren und
sperrigen Dingen, wie z.B. Getränke, Waschpulver, Toilettenpapier usw., ist es
doch praktischer, wenn man bestellen kann und es direkt nach Hause geliefert
bekommt, auch wenn sich ein Geschäft in unmittelbarer Nähe befindet. Immer hat
man keinen Sehenden, der behilflich sein kann.

Alle sind nicht so fit am PC oder mit dem Smartphone, zumal man da ja auch
persönhiche Daten eintragen muss.

Ganz am Anfang habe ich telefonisch bestellt. Ich finde es traurig, dass es
diese Möglichkeit nicht mehr gibt.

Gruß, Jojo

*** Anzeige vom 11.12.2018 15:14:38 ***

Anzeige von: @claudia
Die Rewe App ist vollkommen barrierefrei, und auch auf den seiten kann man ohne
Probleme mit aktuellen Systemen bestellen. natürlich kommt es bei der
Zugänglichkeit immer auch darauf an, welches Smartphone du nuzt, und selbst
blinde menschen könnten im Zweifelsfall ihren einkauf auf die gute alte art
erledigen, nämlich persönlich.

*** Anzeige vom 11.12.2018 14:53:09 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo Claudia,

ich wohne in München und nutze seit etwa fünf Jahen den Lieferservice von
Bringmeister (= früher Tengelmann, heute EDEKA) sehr gerne. Mit der Seite komme
ich gut klar, eine App haben die nicht, jedoch eine Smartphone-Ansicht, die für
mich gut zu bedienen ist. Bringmeister gibt's nur in München und Berlin.

Gerade im Zuge der blindentechnischen Bedienbarkeit von Internetseiten sollten
Lieferdienste vermehrt darauf achten, denn wir sind ja meiner Meinung nach ein
großer Kundenstamm für die.

Ich weiß von einigen, dass sie mit der Rewe-APP gut klarkommen.

Einen anderen Lieferdienst nutze ich im Übrigen nicht und kann da nicht
mitreden.

Viele Grüße

Jojo

*** Anzeige vom 11.12.2018 14:45:40 ***

Anzeige von: Claudia
E-Mail senden
Moin,
ich würde gerne mal ein Thema ins Gespräch bringen, dass wohl nicht Wenige von
uns betrifft. Wer hat hier Erfahrung mit dem Lieferservice, beispielsweise von
Rewe? Ich bin zwar schon länger dabei, aber die Internetseiten sind so unter
aller Sau geworden, dass selbst das Anmelden für das Kundenkonto fast unmöglich
geworden ist. Die App hilft mir auch nicht weiter, weil das Feld für das
Passwort nur mit "Punkt" für jeden Buchstaben angesagt wird. Das heißt, ich kann
also auch nicht kontrollieren, ob das Passwort stimmt, oder ob man sich
verschrieben hat.
Auf den Vorhalt, dass die Seiten bei Rewe nicht barrierefrei sind, so das ein
Einkaufen so gut wie unmöglich geworden ist, kam von Rewe nicht all zu viel,
außer das Bedauern hierüber. So ein Verhalten hat meines Erachtens nichts mehr
mit Unkenntnis zu tun, zumal bis vor kurzem die Seiten noch einigermaßen nutzbar
waren. Auch, dass viele Grafiken vorhanden sind, reicht mir als Erklärung nicht
mehr aus. Sind wir nur noch Kunden zweiter Klasse? Unser Geld nimmt man aber
gerne, wenn es irgendwie tatsächlich mal klappt mit der Bestellung. Lasst uns
gerne darüber mal diskutieren; Ich bitte ausdrücklich um Sachlichkeit.

Claudia

*** Anzeige vom 11.12.2018 10:23:35 ***

Anzeige von: Jojo
Hi zusammen,

ja, Saulgrub ist sehr teuer, aber der Preis ist schon gerechtfertigt, weil wir
ja auch mehr Service-Personal benötigen. Außerdem kriegen wir ja für solche
Aufwendungen unser Blindengeld. Dennoch fahre ich a uch gerne mal in ein anderes
Hoel.

In Schwarzach in Vorarlberg hört der Leiter angeblich a uch. Der war 32 Jahre
langn dort tätig. Er hat gute Arbeit geleistet, aber dennoch ist es gut, wenn
ein Anderer die Leitung übernimmt und sich was ändert. Das ist echt noch ein
Blindenheim.

Gruß, Jojo

*** Anzeige vom 11.12.2018 09:05:53 ***

Anzeige von: Rudi
HHallo Zusammen!
Saulgrub schön und gut aber der Standard lässt zu wünschen übrig. Da ist man
schon sehr am überlegen ob man dort hin fährt auch wenn die Gegend und das Haus
schön ist denn der Preis ist ja auch nicht ganz ohne!
Advendtliche Grüße kommen von Rudi

*** Anzeige vom 10.12.2018 09:15:19 ***

Anzeige von: Jojo
Hi zusammen,

wenn man sich in Saulgrub die Ausrüstung fürs Showdown-Spielen ausleiht, kostet
das in der Stunde 2,50 ¤. Man bekommt keinen Cent zurück. Das finde ich nicht
korrekt. Wenn man 5,00 ¤ als Pfand nehmen würde und dann bei Rückgabe wieder
ausbezahlen, wäre das völlig in Ordnung.

In einem guten Hotel gibt es im Wellness-Bereich auch Mineralwasser und
Wellnessgetränke, die man sich gratis nehmen darf. Das fehlt in Saulgrub auch.
Klar kann man sich Getränke selbst mitnehmen, abe rdas ist mittlerweile einfach
Standard.

Generell müssten sie viel flexibler werden und auch von den Gästen müsste viel
mehr Flexibilität kommen.

Trotzdem bin ich gerne dort.

Gruß, Jojo

*** Anzeige vom 08.12.2018 21:02:01 ***

Anzeige von: Chris
hallo Jojo,

nein, keine Sorge! Ich habe dich schon richtig verstanden. Mir war schon klar,
dass du es nicht so gemeint hast. Und ich persönlich finde, dass sich dort
eigentlich nichts ändern sollte. Und dass das Programm Abends vorgelesen wird,
ist doch ein netter Zusatzdienst.
Aber ´seht ihr: Es geht doch, dass man hier normal diskutieren kann und
jeder normal seine Meinung sagen kann. Ich hoffe, das bleibt jetzt auch mal so.

*** Anzeige vom 08.12.2018 10:24:17 ***

Anzeige von: Tatjana
E-Mail senden
Hallo Leute,

das ist schade wenn die Reha-Abteilung von Saulgrub geschlossen werden soll. Ob
man in anderen Standard-Reha-Einrichtungen die Hilfe bekommt wie es in Saulgrub
der Fall sein soll (hab dort nie Reha gemacht) weiß ich nicht.

Ihr habt Recht. In Saulgrub gehört so Einiges renoviert und verbessert, nicht
aber geschlossen. Dann würden sich vielleicht die Rehas dort auch wieder lohnen,
denn eine Renovierung ist ja eine Wertsteigerung, das würde meiner Ansicht nach
schon was bringen.

Wir beiden sind auch sehr gern in Saulgrub.

Ich hab das mit den Bademänteln noch nie genutzt, aber ich find's schon krass
wenn gleich 5 ¤ der Leihgebühr nur zum Waschen einbehalten werden - da bringt
man sich einen eigenen Bademantel mit und gut ist. Ansonsten, wenn bei allen
anderen Leihgebühren alles wieder ausbezahlt wird ist das ja OK. Es geht denen
bloß darum wenn man was kaputt machen sollte, dass zumindest ein Teil der Kosten
wieder gestämmt werden.

Weihnachten sind wir wieder dort.

Muss jetzt aber meine Tante und meine Freundin anrufen! :)

*** Anzeige vom 07.12.2018 15:51:11 ***

Anzeige von: Tomes
Ich gehe nie in diese Blinden-Hotels. Weiß es natürlich zu schätzen, ohne Frage
geholfen zu bekommen und denke auch, dass es seine Existenzberechtigung hat.
Aber reizen tut es mich nicht, liegt einfach zu weit ab vom Schuss.

*** Anzeige vom 06.12.2018 13:10:44 ***

Anzeige von: Jojo
Hi zusammen,

zur Klarstellung:

Ich habe auch keine Probleme, wenn ich mit Blinden in Berührung komme, dann
dürfte ich ja nicht nach Saulgrub fahren. Ich bin ja selbst stockblind und bei
meinen Feunden mache ich da auch keinen Unterschied, Hauptsache wir verstehen
uns und haben Spaß. Trotzdem finde ich es gut, wenn sich das AURA Hotel vermehrt
auch für Sehende öffnet, dann profitieren beide Seiten gleichermaßen.

Saulgrub sollte sich eher zu einem normalen Hotel entwickeln und eine gewisse
Selbständigkeit und Flexibilität bei den Blinden voraussetzen. Es muss z.B.
nicht beim Abendessen das Programm für den nächsten Tag oder die Speisepläne
vorgelesen werden. Jeder kann sich das über das Telefon abrufen und das ist
ausreichend. In anderen Hotels muss man ja auch auf die Aushänge achten und die
sind in Saulgrub meiner Meinung nach durch den Aufsprachedienst am Telefon gut
gelöst.

Gruß, Jojo

*** Anzeige vom 06.12.2018 12:38:11 ***

Anzeige von: Chris
Und weil Jojo geschrieben hat: mit nichtbehinderten in Berührung kommen, oder so
ähnlich. Also das war mir eigentlich egal, ob Freunde oder so behindert sind
oder nicht. Da hab ich noch nie so Wert draufglegt.

*** Anzeige vom 06.12.2018 12:34:45 ***

Anzeige von: Chris
also zu "richtig blind", wie ihr es ausdrückt: Das stört mich übheraupt nicht.

*** Anzeige vom 06.12.2018 08:31:15 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo,

ja, "richtig blind" sein ist in Saulgrub Normalität - aber wollen wir das
überhaupt? Klar ist es sehr angenehm, wenn man mal nichts erklären muss, alles
in Braille beschriftet ist und man die nötige Unterstützung kriegt. Mir geht es
dennoch so, dass ich immer mindestens drei bis vier Tage brauche, um mich an das
alles zu gewöhnen, weil ich eben sehr viel in anderen Hotels unterwegs bin.

Ich denke, dass es die Mischung macht, so darf man in Saulgrub typisch blind
sein und kommt bei anderen urlauben eher mit Nichtbehinderten in Berührung, wenn
man z.b. um Hilfestellung bittet.

Grüße von Jojo

*** Anzeige vom 06.12.2018 06:26:31 ***

Anzeige von: Scheer07
Hallo

mit richtig blind sein meine ich, daß es in Saulgrub selbstverständlich ist daß
man am Bufet oder sonst wo hilfe bekommt und das einfach selbstverständlich ist.
Man braucht nicht groß drum bitten, muß nichts erklären.

*** Anzeige vom 06.12.2018 04:33:59 ***

Anzeige von: @Scheer07
was meinst du mit "richtig blind sein"?

*** Anzeige vom 05.12.2018 18:16:57 ***

Anzeige von: Scheer07
Hallo Jojo hallo Michael,

ich denke ihr habt das ziemlich auf den Punkt gebracht.

Ich bin gerne in Saulgrub dennoch stört mich doch, daß man für alle möglichen
Leistungen wie Beispielsweise showdownspielen extra bezahlen muß.

Da ist sicher noch viel zu tun.
Dennoch fahre ich einmal im Jahr meist anfang November gerne nach Saulgrub, weil
man da mal "so richtig blind" sein darf.

*** Anzeige vom 05.12.2018 14:50:18 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo zusammen,

ich bin auch sehr gerne in Saulgrub. Trotzdem kann ich die Schließung der
Bäderabteilung aus wirtschaftlichen Gründen nachvollziehen, zumal es
mittlerweile Reha-Einrichtungen gibt, die - falls erforderlich -
Unterstützungsbedarf für Behinderte gewährleisten. Ich denke, dass das eine gute
Chance für das Hotel ist, sich weiterzuentwickeln.

Ein kostenloser Bademantel auf dem Zimmer ist mittlerweile Standard, wenn das
Hotel - wie in Saulgrub - über ein Schwimmbad, Sauna, Solarium, Infrarotkabine
und weitere Wellnesseinrichtungen verfügt. Ich kenne kein Hotel, in dem man EUR
25,00 Leihgebühr für einen Bademantel bezahlen muss und dann bei Rückgabe EUR
20,00 ausbezahlt werden, weil EUR 5,00 zum Waschen einbehalten werden.

Für den Verleih von Sportartikeln, wie z.B. Ausrüstung zum Showdown würde ich
eine Pfandgebühr verlangen und bei Rückgabe wieder ausbezahlen, wenn die
Ausrüstung nicht beschädigt ist. In anderen Hotels zahlt man z.B. für
Tischtennisschläger auch keine Leihgebühr.

Auch würde ich in Saulgrub einen All-Inklusive-Aufschlag anbieten, damit das
lästige Bezahlen entfällt und sich das Personal bei den Mahlzeiten um andere
Gäste kümmern kann. Ein gutes Trinkgeld für das Personal sollte trotzdem eine
Selbstverständlichkeit sein.

Gruß, Jojo

*** Anzeige vom 05.12.2018 12:49:04 ***

Anzeige von: Chris
also ich bin auch sehr gerne in Saulgrub und mir gefällt es dort sehr gut. Die
Einrichtungen finde ich klasse. Kann meiner Meinung nach so bleiben. Kühlschrank
bräuchte ich auch keinen Zimmer. Das Personal ist super. Und wegen der
Leihgebühr... Naja, die kriegt man ja wieder. Und der Hotelbetrieb sollte so
aufrecht erhalten werden. Finde den Schritt richtig, die Reha-maßnahmme zu
schließen, wenn es sich niicht mehr lohnt

*** Anzeige vom 03.12.2018 12:34:05 ***

Anzeige von: Michael
Hallo zusammen,

nun ist es also offiziell: In saulgrub wird die Rehabilitationsabteilung
spätestens zum Ende 2019 geschlossen. Meiner Meinung nach ist das der richtige
Schritt, denn die Kureinrichtungen entsprechen nicht mehr den heutigen
technischen Standads und die Zahlen der Kuren sind in den letzten Jahren stark
rückläufig. Traurig ist das für die sehr netten Mitarbeiter, die sich einen
neuen Job suchen müssen.

Meiner Meinung nach sollte man das gesamte Hotel in ein komplett renoviertes
Seminar-, Sport- und Wellnesshotel für Blinde, Sehbehinderte und Sehende
umbauen, das den heutigen Standards entspricht. Ich meine also auch den
Wellnessbereich, die Zimmer (diese sollten meiner Meinung nach über einen
Kühlschrank verfügen, die Turnhalle, das Restaurant und die sonstigen
Einrichtungen, die teilweise schon in die Jahre gekommen sind.

Generell sollte man das gesamte Konzept überdenken. In jedem Hotel bekommen die
Gäste z.B. unentgeltlich einen Bademantel und Sportarten werden gratis
angeboten. In Saulgrub muss man immer eine Leihgebühr bezahlen, wenn man sich
beispielsweise Bälle, Handschuhe und Schläger zum Showdown ausleihen möchte oder
die Kegelbahn benutzen möchte.

Wie denkt Ihr darüber?

Klarstellen möchte ich, dass ich sehr gerne in Saulgrub bin. Trotzdem bin ich
auch in vielen anderen Hotels und sehe, wo es inSaulgrub hapert.

Viele Grüße von Michael


Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, eine neue Anzeige kostenlos aufzugeben.
Bitte achten Sie darauf, dass der Anzeigentext nicht mehr als 1500 Zeichen umfaßt,
denn sonst kann die Anzeige leider nicht gespeichert werden!

Hinweis:
Anzeigen werden von mir nach etwa 3 Wochen gelöscht. Soll eine Anzeige früher
entfernt werden, kann man mir dieses per Mail oder telefonisch mitteilen.
Die Kontaktdaten sind auf der Startseite zu finden

IP: 3.80.218.53

Ihr Name?

Ihre E-Mail-Adresse?

Ihr Anzeigentext:

Bitte das Ergebnis der Berechnung 7 plus 2 eingeben:

Ich erkläre mich mit der Speicherung meiner eingegebenen Daten und der IP-Adresse einverstanden!

Zurück zur Startseite